Stufe IV - Überblick

Ein Unternehmen, das sich mit der Gesellschaft weiterentwickelt

Doosan kann sich seiner die Zukunft mitgestaltenden Innovationen rühmen. Wir sind schon seit Jahrzehnten bei der Umsetzung von Strategien zum Schaffen sauberer Produktionssysteme, Reduzieren von Treibhausgasemissionen, Entwickeln umweltfreundlicherer Produkte und kontinuierlichen Ausbau unseres Umweltmanagements ganz vorn.

Die Anforderungen konzentrieren sich hauptsächlich auf Feinstaub und Stickoxide (NOx), da diese bei Dieselmotoren eine wichtige Rolle spielen.

  • Stickoxide (NOx) tragen zu bodennahem Ozon bei, allgemein als Smog bekannt.
  • Feinstaub (PM) besteht aus Ruß oder unverbranntem Kraftstoff im Abgas. Diese Art der Verschmutzung gibt verschmutztem Motorabgas seine schwarze Färbung.

Das Inkrafttreten der EU-Emissionsnormen der Stufe IV im Jahr 2014 gibt uns eine weitere Möglichkeit, unseren Kunden Produkte anzubieten, die ihren tagtäglichen Ansprüchen gerecht werden – leistungsstarke, zuverlässige und kostengünstige Maschinen, die mit nur minimalen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt arbeiten.

 

Was bedeutet Stufe IV?

Seit 1996 werden im Rahmen der EU-Richtlinie 97/68/EG verschiedene Emissionsnormen umgesetzt. Diese Richtlinie wurde von der Europäischen Kommission ausgearbeitet und in verschiedene Stufen unterteilt.

In jeder Stufe werden strengere Kriterien zur Vermeidung des Ausstoßes verschiedener Schadstoffe angelegt. Die Stufe IV trat 2014 in Kraft und wird fast alle Stickoxidemissionen verbieten.